• Ivy

SYMBOLE als Werkzeug

Aktualisiert: 5. März 2021

Symbole sind allgemein wahrnehmbare Zeichen bzw. Sinnbilder, die stellvertretend auch für nicht Wahrnehmbares, Gedachtes oder Geglaubtes stehen.

Der Weg der Narren im Tarot steht symbolisch für das Lebensrad, unseren Lebensweg und unsere Weiterentwicklung.

Ausser dem deuterischen Aspekt des Tarots gibt es noch die Herangehensweise der Analyse und der Meditation. Jede Karte besitzt ihre eigenen Merkmale, Aspekte und Strukturen, die uns wertvolle Hinweise geben können.


Wer sich entschließt, das Rad des Lebens zu betreten und sich einen Augenblick mit dem Narren zu identifizieren kann, wird die grundsätzliche Symbolik dieses Lebensrads verstehen.


Tarot ist kein schnelles Orakel-to-go.

Es will erforscht und entdeckt werden. Das Tarot wird nahezu in jedem Land als Spiegel des Ich verstanden und dient der Selbsterfahrung.


Das ruhige Versenken in die Bilder ist zudem eine gute Methode, um Stress entgegen zu wirken und der inneren Ruhe ein Stück näher zu kommen. Du kannst mit der ersten Karte anfangen und dir um die Symbolik Gedanken machen - schnell wirst du feststellen, dass du immer mehr entdeckst, was diese Karte dir zu sagen hat.

Um sich darauf einzulassen, gibt es mehrere Methoden. Frei assoziieren ist eine davon.

"Was bedeutet dieser Gegenstand, diese Farbe für mich?" oder auch "Warum mag ich diese Karte, warum jene nicht?" Weiter geht es dann womöglich mit der Frage, wieso diese Wirkung zustande kommt. Warum mag ich den Teufel nicht und warum spricht mich der Magier an?


Und somit findet ein Austausch statt, in dessen Verlauf wir überraschende Dinge über uns selbst erfahren, längst gesuchte Antworten finden oder verloren geglaubte Erinnerungen auftauchen.


Die individuelle Reaktion auf ein Motiv kann eine wertvolle Ergänzung darstellen, da das Verständnis und Empfinden für Symbolik nicht bei jedem Menschen gleich ist.


Es macht wenig Sinn, nach Ja oder Nein zu fragen:

Tarot ist tiefgründiger und lässt uns auf Fragen, wie zB "Was wird geschehen, wenn ich das tue oder unterlasse?", Antworten oder auch Lösungsmöglichkeiten finden.





Die Große Arkana (lat. Geheimnis) umfasst 22 Karten, die auch als Trümpfe bezeichnet werden. Sie stellen übergeordneten Prinzipien dar. Das große Arkanum zeigt uns Archetypen, die wir alle in unserer Psyche mit uns führen. Das Geheimnis liegt in der individuellen Erkenntnis der Aspekte, die in uns verborgen liegen.


Die Kleine Arkana umfasst 56 Karten: Zahlenkarten + Hofkarten in 4 Sätze zu je 14 Karten von As bis König. Sie stellen gegenwärtige oder zukünftige Umstände, Situationen und Ereignisse im Alltag dar.


Bei manchen Kartendecks fehlen bildliche Darstellungen auf den Zahlenkarten. Oft werden, wie zb bei Skatkarten, nur die Symbole in entsprechender Anzahl abgebildet. Im Tarot finden wir alle Zahlenwerte von Ass bis zehn und ebenso Bild- oder Hofkarten, wie wir sie vom Skat als Bube, Dame und König kennen.

Allerdings besteht die feine Hofgesellschaft im Tarot aus vier Hofkarten je Satz: Bube, Ritter, Königin, König. Diese stehen u.a. für die individuellen Situation des Fragestellers und das Potenzial der bildhaft dargestellten Aspekte.

 

Entsprechungen der Symbole


Die vier Elemente im Tarot verkörpern grundlegend unterschiedliche Antriebe im Menschen: Die Flammen der Willenskraft in Form der Stäbe, Wellen und Wogen des Gefühls in Gestalt der Kelche, frischer Wind in den Gedanken und Ideen im Symbol des Schwertes und die Wahrnehmung der greifbaren, sichtbaren Welt, der irdisch-materiellen Fakten in Form der geprägten Münzen (auch: Pentakel). Der Zahlwert einer Karte zeigt verschiedene Ausprägungen der Eigenschaften.


Schwerter

Element: Luft Bereich: Verstand, Intellekt

Aspekte: Vernunft, Denken, Konzentration, Rationalität

Kelche

Element: Wasser Bereich: Gefühle, Emotionen Aspekte: Psyche, Intuition, Unterbewusstes, Instinkt

Münzen

Element: Erde Bereich: Materie, Praktisches Aspekte: finanzielle/materielle Sicherheit, Besitz, körperliche/praktische Fähigkeiten, Stabilität, Grundlage


Stäbe

Element: Feuer Bereich: Handeln Aspekte: Willenskraft, Tatkraft, Temperament, Kampfgeist, Kreativität und Lebensfreude.


Daneben können die Hofkarten ebenfalls die unterschiedlichen Einflüsse der Elemente darstellen. Es war zunächst der Golden Dawn, der den Hofkarten die vier Elemente zugeordnet und ihnen auch neue Namen gab:

  • König/Ritter = Feuer

  • Königin = Wasser

  • Ritter/Prinz = Luft

  • Page/Prinzessin = Erde

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen